„Man kann nicht nicht kommunizieren“ (Paul Watzlawick)

… und doch müsste man es manchmal besser können. Ob verbal oder nonverbal: Theater schult alle Formen der Kommunikation auf praktischem, sofort sichtbaren und spürbaren Wegen.

Problematisch wird es in Kindergarten und Schule, wenn nicht nur unterschiedliche Kulturen, sondern auch das Niveau der Sprachbeherrschung stark differiert.Theaterspielen ist immer Kommunikations- und Sprachförderung. Theater ist besonders geeignet für den spielerischen Zugang zu Sprache und Ausdruck.
Nutzen Sie deshalb unsere Arbeit zur Ergänzung Ihres Sprachförderansatzes oder geben Sie einfach neue Impulse in die Gruppe durch sprachfördernde Theaterangebote.

In zahlreichen Impulsworkshops und längeren Projekttagen an Schulen und Kindergärten haben wir unsere Konzepte für den Bereich der Sprachförderung verfeinert.

Die TPZ-Fortbildung Sprachförderung & Kommunikation für Pädagog/innen, die mit Kindern im Vor- und Grundschulalter arbeiten, bieten wir auf Anfrage gerne wieder an.

 


oben     Startseite