Unter der theaterpädagogischen Leitung von Karu-Levin Grunwald und Silke Pohl entsteht seit Januar 2017 ein Theaterstück über Mittelmäßigkeit.

Es wird im September/Oktober 2017 bei drei öffentlichen Aufführungen in Gronau/Leine und Hildesheim auf die Bühne gebracht.

Teilnehmer*innen mit und ohne Psychotherapieerfahrung befassen sich mit dem gesellschaftlichen Streben nach Überdurchschnittlichkeit und suchen nach Alternativen. Gemeinsam küren wir auf der Bühne das Mittelmaß und finden heraus, ob eine solche Positivbewertung des Mittelmäßigen vielleicht auch wieder Gefahren in sich birgt.

Hier erhalten Sie Einblicke in die Proben, Gedanken und Geschichten von Teilnehmenden, alle Infos rund ums Mittelmaß und das was uns sonst noch durchschnittliches über den Weg läuft.

 


oben     Startseite